Startseite -> VPN Anbieter Test -> Private Internet Access im Test

Private Internet Access im Test

Private Internet Access ™ wurde im August 2010 gegründet. Dahinter stecken die Entwickler von Mt. Gox Live and Mt. Gox Mobile of the Bitcoin world. Für sie ist Privatsphäre und anonym surfen eine Passion. Deshalb will Private Internet Access ™ ...

Review Übersicht

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Für P2P empfohlen

Zusammenfassung : Ein sehr guter VPN Service, der größtmögliche Anonymität und Privatsphäre garantiert. Ideal als P2P VPN. Aber weniger Server als die großen Konkurrenten.

89

Private Internet Access ™ wurde im August 2010 gegründet. Dahinter stecken die Entwickler von Mt. Gox Live and Mt. Gox Mobile of the Bitcoin world. Für sie ist Privatsphäre und anonym surfen eine Passion.

Deshalb will Private Internet Access ™ die Rolle eines wahrlich anonymen VPN Angebots ausfüllen, das bis dahin noch gar nicht existierte.  Private Internet Access™ hat den Sitz in den USA und das hat einen guten Grund. Die Gesetze dort lassen es zu, dass die Nutzerdaten nicht aufgezeichnet werden müssen. Für den User bedeutet das wahrlich größtmögliche Anonymität.

Diese Voraussetzungen für die Privatsphäre sind damit, verglichen mit anderen Anbietern, wirklich ein Argument für die Nutzung des Private Internet Access VPN.

Mit dem Service von Private Internet Access ™ ist es eine Leichtigkeit gesperrte Webseiten zu erreichen, sicher in öffentlichen WLAN-Netzen zu surfen und die eigene IP-Adresse sowie den aktuellen Standort zu verbergen.

Das Motto des Unternehmens ist klar. Man will den höchsten Standard an Privatsphäre gewährleisten und zugleich das zuverlässigste und schnellste VPN bereitstellen. vpnmagazin.de hat den Service im VPN Anbieter Test unter die Lupe genommen.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

ÜBERBLICK

Private Internet Access™ bietet einen kostenpflichtigen VPN Service mit mehr als 700 Servern in zehn Ländern an. Darunter sind einige Server in den USA. Obwohl das Unternehmen im besitzen der britischen London Media Trust, Inc. ist, liegt der Firmensitz in den USA.

Die Software lässt sich einfach installieren, OpenVPN GUI kann dafür genutzt werden.

Die Lösung nutzt PPTP und bietet ein entsprechendes Kontrollorgan. Das VPN ist kompatibel mit den bedeutenden Betriebssystemen wie Mac und Windows.

Private Internet Access ™ setzt auf ein System von geteilten IP-Adressen. Gerade dadurch wird es für Dritte praktisch unmöglich, die Aktivitäten eines einzelnen Nutzers auszumachen. Mit dem VPN hat man die Möglichkeit, auch zwei simultane Verbindungen zu nutzen. Mit Open VPN ist ein “Multi-Hop” möglich, das garantiert wiederum größtmögliche Anonymität.

Das Unternehmen respektiert die Privatsphäre wie kaum ein anderes. Es werden keine Traffic- oder Nutzerdaten erhoben oder aufgezeichnet. Das ist möglich, weil Private Internet Access ™ den Sitz in den USA hat. Die Gesetzeslage dort ist in dieser Hinsicht toleranter als in vielen anderen Ländern.

Der Service ist günstig und es gibt keine Limits hinsichtlich der Datenmengen und Geschwindigkeiten. P2P (Peer-To-Peer) und Downloads größerer Datenmengen sind mit Private Internet Access ™ kein Problem.

 

VERFÜGBARE PROTOKOLLE

Private Internet Access™ bietet Zugang über PPTP, L2TP/IPSec und OpenVPN. Am empfehlenswertesten ist das OpenVPN Protokoll. Darüber lässt sich die optimalste Verbindung herstellen. So ist es auch möglich, verschiedene Verbindungsmethoden zu nutzen. Mit PPTP und L2TP/IPSec lässt sich eine verbesserte Kompatibilität mit einzelnen Endgeräten und Systemen wie iOS, Android und Boxee erreichen.

 

KOMPATIBILITÄT

Das Angebot ist mit den meisten bedeutenden Betriebssystemen wie Windows 7+8, Vista, XP, NT/2k, Mac und Linux kompatibel. Die Installation ist dabei auf diesen Systemen recht einfach.

Zusätzlich finden sich auf der Website des Anbieters verschiedene hilfreiche Tutorials, die bei der Einrichtung der VPN-Lösung helfen, falls tatsächlich Unklarheiten auftauchen sollten.

Als Browser werden Safari, Firefox, Internet Explorer, Google Chrome und Opera unterstützt. Auch mit mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad, iTouch und Android sollte es keine größeren Schwierigkeiten geben.

 

NETZWERK

Private Internet Access™ hat ein zeitgemäßes Netzwerk mit einer Bandbreite von mehr als 24.000 Mbps und der Fähigkeit, es noch auf ein größeres Volumen (über 100.000 Gbps) auszubauen.

Anwender von Private Internet Access™ nutzen geteilte IP-Adressen, um so die Anonymität und Privatsphäre im Internet zu sichern. Das bringt einen deutlichen Vorteil im Vergleich zu dynamisch wechselnden oder statisch ausgegebenen IP’s, mit denen sich die User recht einfach identifizieren lassen.

 

SERVER

Private Internet Access™ betreibt Server in den USA, Kanada, Großbritannien, den Niederlanden, der Schweiz, Rumänien, Deutschland, Schweden, Frankreich und Hong Kong.

Dabei wurde darauf geachtet, dass die Standorte stimmen. Damit will man für die User die niedrigste Latenzzeit erreichen. In den USA bietet man gleich sieben Gateways an – angefangen von Florida bis Kalifornien. Das ist ein Plus des Angebots. Damit sollte es überhaupt kein Problem sein, zu jeder Zeit eine US-IP-Adresse nutzen zu können.

Jeweils zwei Server stehen auch in Kanada und Großbritannien. In den anderen Ländern befindet sich entsprechend der Angaben des Unternehmens jeweils einer.

Trotzdem muss man an dieser Stelle sagen, dass wir schon etwas enttäuscht waren, dass das Angebot nicht mehr Länder umfasst. Andere Provider sind hier weltweit deutlich besser und internationaler aufgestellt.

Nachvollziehbar wird das nur dadurch, dass es sich um ein US-Unternehmen handelt. So macht es natürlich am meisten Sinn, dass der Großteil der Infrastruktur dort betrieben wird. Das sollte sich – vor allem im Vergleich zu Firmen, die in anderen, weniger bedeutenden Nationen beheimatet sind – auch auf die Zuverlässigkeit auswirken.

 

SICHERHEIT

Sicherheit ist für die meisten User, die sich für ein VPN entscheiden, das wichtigste Thema. Private Internet Access bietet, sie der Name auch verspricht, viele gute Features an, die für eine entsprechende Sicherheit garantieren.

Die IP und die Identität werden verborgen. Verschlüsselung, Firewalls und ein unzensierter Zugang zum Netz sind weitere Leistungen.

Die IP des Users wird durch eine gültige, anonymisierte IP-Adresse des Unternehmens ersetzt. Damit wird es keinem Internetangebot möglich sein, den Verlauf und das eigene Internetverhalten zu analysieren. Auch die eigenen Suchanfragen bleiben damit privat. Ebenso kann der eigene Standort nicht zurückverfolgt werden.

 

PAKETE

Private Internet Access™ hat drei Angebote, angefangen von einem Monatspaket zu 6,95 $ über ein 6-Monatspaket für 35,95 $ bis hin zu einem Jahrespreis von 39,95 $, der zugleich natürlich für umgerechnet 3,33 $ pro Monat der günstigste Tarif ist.

Alle Pakete bieten Bandbreite und Zugang ohne Limit sowie natürlich den Zugang zu den zur Verfügung stehenden Servern. Das für einen recht günstigen Preis.

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

Private Internet Access VPN P2P Torrent
RICHTLINIEN

Die Richtlinien von Private Internet Access erlauben jede Art der legalen P2P (Peer-To-Peer) und Torrent-Nutzung im Netzwerk. Das Unternehmen baut die Kapazitäten ständig aus, damit eine Auslastung von mehr als fünfzig Prozent vermieden werden kann.

Auch BitTorrent-Downloads werden als absolut anonym beworben. Allerdings sind wir uns an dieser Stelle nicht hundertprozentig sicher, ob diese Angabe auch der Realität entspricht. Deshalb sollte diese Angabe jeder für sich bewerten.

Ein definitives Plus der Bedingungen für Nutzer, die bei der Torrent-Anwendung auf eine erhöhte Sicherheit Wert legen, ist die Akzeptanz von Bitcoin. Bei Bitcoin handelt es sich um eine rein digitale und unabhängige Währung, die es über eine P2P-Technik ermöglicht, auf rein virtuellen Weg zu bezahlen.

 

SPEED TEST

Private Internet Access™ bietet eine Internetseite an, die über die Schnelligkeit der verschiedenen Anbindungen Auskunft gibt. So kann man schnell den besten Gateway ermitteln. Zu den Speed Tests.

Private Internet Access

Private Internet Access™ ist bei den Geschwindigkeiten als einer der Marktführer zu betrachten.

 

APP (Dialer)

Private Internet Access™ stellt eine einfache Applikation zur Verfügung, mit der es einfach möglich ist, den Gateway zu wechseln, erweiterte Port-Informationen zu bekommen, verschiedene Konfigurationen vorzunehmen sowie AutoStart- und Verbindungsoptionen einzustellen.

 

Private Internet Access

 

PEER TO PEER

Private Internet Access™ überzeugt im Peer-To-Peer-Bereich mit einem absolut unlimitierten Angebot und bietet weitreichende Ressourcen.

 

LOGS

Private Internet Access™ zeichnet keine Nutzerdaten auf, das betrifft damit auch den Datenverkehr oder die Nutzungsdauer. Damit hält sich das Unternehmen exakt an das eigene Prinzip, das Privatsphäre und Anonymität besonders groß schreibt.

 

SUPPORT

Private Internet Access™ verspricht einen Support und um die Uhr. Damit gehört man in dem Bereich zu den besten und kundenfreundlichsten VPN-Anbietern. Die Mitarbeiter des Unternehmens überzeugen auch beim Support mit höchster Professionalität. Anfragen wurden rasch und kompetent bearbeitet und beantwortet.

Dazu kommt, dass die Website im Support-Bereich zusätzliche hilfreiche Informationen bereithält. Viele Fragen können damit schon beantwortet werden. Wer trotzdem sein Problem noch nicht lösen kann, dem steht ein Kontaktformular zur Verfügung, über das man sich per E-Mail an den Support wenden kann.

Private Internet Access™ bietet auch eine siebentägige Geld-Zurück-Garantie.

 

UPDATES

Private Internet Access stellt zum eigenen Angebot regelmäßige Updates und Erweiterungen bereit. Das betrifft auch die Einrichtung neuer Server und die Erweiterung der eigenen Infrastruktur um weitere Gateways an neuen Standorten, die auch stets P2P-freundlich sein dürften.

Diese Gateways (zum Beispiel in den Niederlanden, der Schweiz und Kanada) werden damit auch interessant für alle User, die legales File-Sharing betreiben und BitTorrent sowie andere Protokolle nutzen wollen.

Die neuen Updates und Erweiterungen haben das Angebot aus Sicht der Nutzer deutlich aufgewertet. Trotzdem hat das Unternehmen keine wirklichen Preiserhöhungen durchgeführt und die Pakete preislich stabil gehalten. Es soll auch keine Pläne in diese Richtung geben.

 

STABILE PREISE

Die stabilen und günstigen Preise (siehe auch oben) sehen wir als eindeutiges Plus für das Angebot. 3,33 $ sind beim Abschluss eines Jahresabo ein höchst attraktiver Preis. Selbst bei einem Monatspreis von 6,95 $ liegt man noch deutlich vor vielen Mitbewerbern. Eine solche VPN-Lösung sollte sich damit fast jeder leisten können.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

ZAHLUNGSARTEN

Private Internet Access™ akzeptiert alle bedeutenden Zahlungsarten. Dazu zählen:

Paypal, VISA, Mastercard, AMEX, Discover, Amazon, Google, Bitcoin, CashU, Liberty Reserve, OKPay

Private Internet Access™ war der erste VPN-Anbeiter, der auch Bitcoin akzeptiert hat.

 

NUTZUNG

Natürlich sollte man ein VPN nicht für illegale Aktivitäten im Internet nutzen. Auch Private Internet Access ist das wichtig und die Nutzerbedingungen lassen daran keinen Zweifel. An dieser Stelle gilt bei dem Anbieter: Null Toleranz.

PrivateInternetAccess.com kündigt auch an, im Fall einer illegalen Nutzen und Verstößen gegen die eigenen Nutzungsbedingungen mit den Behörden zusammenarbeiten zu wollen.

Außerdem behält man sich das Recht vor, dass man Nutzerkonten bei Missbrauch oder übermäßiger Nutzung sperrt, schließt oder löscht. Dieser Passus entspricht dem vieler anderen Internetanbieter. Es bleibt aber unklar, ob und in welchen Fällen von diesem Recht dann auch tatsächlich Gebrauch gemacht wird. Wahrscheinlich müsste man gerade, was die Nutzung betrifft, schon sehr aus dem Rahmen fallen, um hier wirklich auffällig zu werden.

 

TESTERGEBNIS / FAZIT

Es hat uns Spaß gemacht, das VPN von Private Internet Access ™ zu testen. Die Installation war denkbar einfach. Das Einwahlprogramm für PPTP hat es uns leicht gemacht eine Verbindung herzustellen.

Wer für ein kostengünstiges VPN mit hoher Qualität sucht, dabei aber besonders auf Anonymität und Sicherheit wert legt, sollte Private Internet Access ™ ernsthaft in Betracht ziehen.

Für Private Internet Access ™ gilt das Motto “Privatsphäre richtig gemacht”. Das VPN überzeugt auch mit Geschwindigkeit und dem Support. Die Tatsache, dass das Unternehmen in den USA angesiedelt ist und viele verschiedene Server betreibt, ist für viele User ein schlagendes Argument, um auf diesen Dienst zu setzen.

Auf der anderen Seite muss man aber berücksichtigen, dass Private Internet Access ™ längst nicht soviele Server betreibt wie manch andere Mitbewerber. Anbieter wie Testsieger HideMyAss sind hier deutlich überlegen. Die Auswahl ist hier wesentlich größer. Deshalb kann sich auch ein Vergleich und ein Blick auf unseren Test von HideMyAss lohnen.

 

Private Internet Access kennenlernen und bestellen!

 

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
Was ist VPN?
HideMyAss im Test

Content aufbereitet
von Christian Fuchs (Google+)

Private internet access

Über Christian

Christian ist seit 1998 Internet-Profi. Er arbeitete über viele Jahre als Online-Projektleiter für ein großes Internetportal. Inzwischen ist er selbstständig und beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Themen rund um das Web. Für vpnmagazin.de ist er als Content Manager aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>