Startseite -> VPN News -> Netflix über VPN schauen oder noch abwarten?

Netflix über VPN schauen oder noch abwarten?

Netflix VPN

Mit VPN kann man Netflix auch in Deutschland genießen

Soll man Netflix am besten gleich über VPN schauen oder abwarten, ob die beliebte Online-Videothek noch in diesem Jahr nach Deutschland kommt?

Die Spekulationen laufen derzeit heiß. Netflix soll einen Ausbau in Europa planen – vielleicht noch in diesem Jahr. Ob das Portal allerdings auch den deutschen Markt erobern will, gilt als noch völlig offen. Dafür sprechen Stellenanzeigen, in denen auch nach deutschsprachigen Mitarbeitern gesucht wird.

Was ist Netflix?

Bei Netflix handelt es sich um ein US-Unternehmen, das sich dem Onlinevertrieb von Filmen und anderen Bewegtbildern verschrieben hat. Vom Versandhandel für Abonnenten hat es sich nun zu einem Video-On-Demand-Vertrieb entwickelt. Darüber hinaus produziert Netflix sogar eigene Fernsehserien. Bekannt geworden sind unter anderem die Polit-Thriller “House of Cards”.

Man hält die Online-Rechte an Filmen von Paramount Pictures, Lions Gate Entertainment und Metro-Goldwyn-Mayer. Damit ist Netflix bestens aufgestellt und eine hochinteressante Adresse für alle Kinofans, die an den Original-Filmen interessiert sind. Netflix hat insgesamt 44 Millionen Mitglieder, drei Viertel davon kommen aus den Vereinigten Staaten.

Mehr zu Netflix gibt es auch auf Wikipedia zu lesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Netflix

Wie kann man Netflix über VPN schauen?

Wie verschafft man sich als Deutscher Zugang zum US-Fernsehmarkt mit Angeboten wie Netflix? Ein VPN (Virtual Private Network) ist hier die ideale Lösung.

Grundsätzlich sind Angebote wie Netflix für Internetnutzer mit einer deutschen IP-Adresse gesperrt. Damit kommen diese überhaupt nicht in den Genuss dieses an sich völlig legalen Dienstes. Diese Situation ist vergleichbar mit der GEMA-Sperre bei YouTube.

Will man trotzdem Mitglied von Netflix werden und sich Zugang zu den US-Filmen und US-Serien verschaffen, dann kommt man über ein VPN wie HideMyAss zu einer passenden amerikanischen IP-Adresse. Mit dieser hat man dann entsprechend Zugang zu Netflix.

Verschiedene ausführliche Testberichte zu den VPN-Providern finden Sie in unserem VPN Anbieter Test. Gerade aber wenn es um US-IP-Adressen geht, ist VPN Testsieger HideMyAss eine glänzende Wahl. Der Anbieter stellt rund 65.000 IP-Adressen weltweit bereit.

Mehr zu HideMyAss…

VPN anschaffen oder abwarten?

Wer es nicht eilig hat, kann natürlich abwarten, ob Netflix auch in Deutschland kommt. Aber die Pläne sind erstens noch unsicher. Zweitens können sie sich jederzeit verzögern oder im Sande verlaufen.

Unser Tipp:
Das Angebot von HideMyAss können Sie 30 Tage lang mit Geld-Zurück-Garantie testen und sich damit auch auf Netflix einloggen. Damit gehen Sie überhaupt kein Risiko ein. Sollte Ihnen das VPN zusagen, können Sie gleich dabeibleiben. Das macht doppelt Sinn, denn ein VPN schützt auch Ihre Privatsphäre im Internet. Sie surfen anonym und sicherer als bisher.

30-Tage-Test: HideMyAss bestellen!

Lesen Sie auch:
Botnetz-Schutz: Darauf sollten Sie achten!
VPN Vergleich: HideMyAss oder OverPlay?

Private internet access

Über Christian

Christian ist seit 1998 Internet-Profi. Er arbeitete über viele Jahre als Online-Projektleiter für ein großes Internetportal. Inzwischen ist er selbstständig und beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Themen rund um das Web. Für vpnmagazin.de ist er als Content Manager aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>