Startseite -> VPN Anbieter Test -> IPVanish im Test

IPVanish im Test

IPVanish kam erst 2012 auf den Markt und ist damit einer der jüngeren VPN Anbieter. Trotzdem sollte man IPVanish nicht als Neuling betrachten, denn dahinter steckt viel Erfahrung. Das Team kommt auf satte 15 Jahre an Erfahrung im Netzwerk-Management und dem IP-Sektor. IPVanish ist in Nordamerika und in Europa gleichermaßen präsent und hebt sich damit ...

Review Übersicht

Schnelligkeit
Zuverlässigkeit
Kompatibilität
Preis/Leistung

Empfehlung von vpnmagazin.de

Zusammenfassung : Ein exzellenter VPN Service mit starken Features: Zwei simultane Verbindungen, unbegrenzte Server-Wechsel und eine schnelle Verbindung. Gute Leistung fürs Geld.

89

IPVanish kam erst 2012 auf den Markt und ist damit einer der jüngeren VPN Anbieter. Trotzdem sollte man IPVanish nicht als Neuling betrachten, denn dahinter steckt viel Erfahrung. Das Team kommt auf satte 15 Jahre an Erfahrung im Netzwerk-Management und dem IP-Sektor. IPVanish ist in Nordamerika und in Europa gleichermaßen präsent und hebt sich damit von den meisten Mitbewerbern ab.

Mehr über IPVanish

Die Arbeit des Teams zeigt sich auch bei den Leistungen des Produkts. Die Lösung ist schnell, sicher und auch der technische Support hat es drauf. IPVanish hat Ambitionen: “Unser Ziel ist es, den besten VPN Service anzubieten – mit den höchsten Geschwindigkeiten, den sichersten Verbindungen, dem besten Support und den besten Preisen.” vpnmagazin.de hat sich IPVanish beim VPN Anbieter Test angeschaut.

Mehr über IPVanish … und bestellen!

Es mag sein, dass IPVanish noch nicht alle diese Ziele erreicht hat, aber trotzdem ist es in kurzer Zeit schon gelungen, ein konkurrenzfähiges VPN anzubieten. Damit sollten die allermeisten Internetnutzer auch den Service bekommen, den sie sich wünschen. Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass es sich eben um einen neuen Anbieter handelt.

Damit ist klar, dass es noch ein wenig Luft nach oben gibt, aber man kann optimistisch sein. Dazu kommt, dass IPVanish durch die internationale Ausrichtung die Bedürfnisse der Nutzer auf den verschiedenen Kontinenten versteht und die Angebote auch exakt darauf ausrichten kann.

Was bedeutet das für den User? Vor allem, dass sich das Team von IPVanish um die Anliegen der Kunden sehr bemühen wird. Damit wird sichergestellt, dass man die Privatsphäre erhält, die einem wichtig ist, und dass man auch die Webseiten erreicht, die einem wichtig sind.

Herauszuheben ist bei IPVanish, dass sie mit einer eigenen Infrastruktur arbeiten. Damit haben sie natürlich auch die totale Kontrolle. Das ist wichtig und erklärt, warum IPVanish einer der schnellsten und zuverlässigsten VPN-Anbieter weltweit ist. Außerdem stellen sie auch einige gute zusätzliche Features bereit und gehören auch zu den günstigeren Providern.

ipvanish-vpn_logo

IP VERSCHWINDEN LASSEN

Der Name IPVanish (IP verschwinden lassen) ist Programm. Die eigentliche IP-Adresse des Internetusers wird durch eine andere ersetzt. Damit kann man beruhigt sicher und anonym surfen.

Mit IP Vanish kann man nicht nur seine eigene IP-Adresse verschwinden lassen, man kann auch noch aus etlichen Servern aus der ganzen Welt auswählen. Man hat so Zugriff auf mehr als 7.000 IP’s, die von mehr als hundert Servern in 44 Ländern bereitgestellt werden. Das ist ein breites Portfolio, aber man liegt damit immer noch hinter HideMyAss zurück.

IPVanish macht es einem einfach, von verschiedenen internationalen IP-Adressen eine auszuwählen. Es ist auch möglich, zwischen verschiedenen Standorten hin und her zu switchen und so zum Beispiel innerhalb kürzester Zeit eine Verbindung über Großbritannien, China oder die USA herzustellen.

Auch wenn davon nur die wenigsten Gebrauch machen werden, so ist es doch ein gutes Gefühl der Privatsphäre, dass es solche Möglichkeiten gibt. Mit einem VPN Anbieter wie IPVanish behält man die Kontrolle darüber, wie viel man von sich im Internet preis gibt. Außerdem sichert einen die geänderte IP vor Angriffen ab.

MARKETING UNTERBINDEN

Aber nicht nur die Hacker, sondern auch die Online Marketer sind hinter einem her. Sie versuchen alles über das eigene Benutzerverhalten herauszufinden. Auf welchen Seiten ist man unterwegs? Wann ist man online? Diese Informationen werden im Zuge des Online Marketings gnadenlos ausgenutzt. Auch und gerade die Riesen wie Google haben es darauf abgesehen, alles und jeden zu durchleuchten.

Ein guter VPN-Service wie IPVanish kann ungemein dabei helfen, dass man den Online Marketern ein Schnippchen schlägt und wesentlich weniger von Spam und Werbung belästigt wird. IPVanish verspricht sogar, dass ungewünschte Werbung geblockt wird.

Auch private und persönliche Informationen sind so besser geschützt und können nicht mehr so einfach von der Online- in die Offline-Welt durchdringen. Eine Diskretion beim Surfen ist nur durch VPN wie bei IPVanish sichergestellt.

EINFACHE INSTALLATION

Die Zeiten, in denen die Einrichtung eines VPN-Zugangs eine Wissenschaft für sich war und sogar Programmierkenntnisse erforderlich waren, sind lange vorbei. Dank IPVanish ist das Ganze jetzt wesentlich einfacher und auch einfacher als bei anderen VPN-Anbietern. Nach der Installation ist auch die Nutzung des VPN simpel.

Dabei spielt es keine Rolle, welches Endgerät man benutzt. Egal ob Windows, Mac, Android oder Apple-Geräte, IPVanish ist darauf ausgelegt und einfach zu konfigurieren. Wenige Minuten sollten dafür reichen.

Danach kann man sich einfach mit seinen Zugangsdaten einloggen und es kann los gehen. Weitere Einstellungen lassen sich bei Bedarf mit wenigen Klicks vornehmen.

IPVanish-Client1

IPVanish VPN KUNDENBEREICH

Einmal eingeloggt, wird man in den Kontroll- bzw. Kundenbereich geleitet. Dort ist alles selbsterklärend.

Wichtig sind die Bereiche:

  • Account / Konto
  • Billing / Rechnungen
  • Server List
  • Support

Im Kontenbereich kann man das Passwort ändern. Im Rechnungsbereich geht es um alles rund um das Bezahlen, also zum Beispiel die Kreditkartendaten. Dort kann man bei Bedarf auch kündigen.

Die Serverliste zeigt einem all die verschiedenen Zugänge, die IPVanish zur Verfügung stellt. Dort kann man dann auch jede VPN-Verbindung auswählen, die einem am meisten entgegenkommt.

Beim Support kann man Fragen stellen und sich Hilfe holen.

Using the account section gives you your email ID and allows you to change your password. The billing section is a place for you to provide all of the requisite information regarding your credit card as well as the option to cancel your subscription. By using the server list you can check out all of the different servers that are provided by IPVanish. You can then choose the one that best suits your specific requirements. Using the support section allows you to post relevant queries regarding the VPN service. The image to the left will give you a more accurate picture of what the supports section has to offer.

Mehr über IPVanish … und bestellen!

VERFÜGBARE PROTOKOLLE

Die VPN Server von IPVanish sind mit den wichtigsten VPN Protokollen wie OpenVPN, L2TP und PPTP kompatibel. Die Server werden in die Kategorien A, B und C unterschieden. Die A-Server liefern die höchste Geschwindigkeit am Standort des Users.

Herausragend ist bei IPVanish, dass zwei simultane Verbindungen möglich sind: eine OpenVPN Verbindung (für das Hauptgerät), eine L2TP oder PPTP Verbindung für das mobile Endgerät. Bei anderen Anbietern ist man üblich, dass man die zweite Verbindung dazukaufen muss.

UNTERSTÜTZTE GERÄTE UND SYSTEME

IPVanish unterstützt die wichtigsten Endgeräte und Betriebssysteme:
Windows 7+8
Windows Vista
Windows XP
MacOS X
iPhone
iPad
Android
Ubuntu DD-WRT Compatible Routers

In unserem Test von IPVanish auf dem iPhone oder iPad war die Leistung sehr gut. Die Verbindungen waren schnell und stabil. Selbst für Windows hat IPVanish eine App entwickelt, die es einem sehr einfach macht, sich zu verbinden und die Netzwerke zu wechseln. Diese App ist sehr nutzerfreundlich. Die OpenVPN Tap Treiber werden automatisch installiert. Nach dem Start der App muss man nur noch den gewünschten Server und die Verbindung auswählen und los geht’s. Das ist alles!

Mac-User werden sich darüber freuen, dass IPVanish auch Konfigurationsdateien für Tunneblick bereitstellt. Der Service lässt sich auf einem MacBook sehr einfach konfigurieren. In wenigen Minuten sollte das erledigt sein. Es ist auch sehr einfach, IPVanish für ein mobiles Endgerät mit PPTP oder L2TP Protokollen einzurichten. Also keine Angst vor der Installation auf dem Smartphone!

GLOBALES SERVER NETZWERK

Unabhängig von Standort oder dem Endgerät verspricht IPVanish schnellste Geschwindigkeit und unlimitierte Bandbreiten. Die Serverstruktur ermöglicht weltweiten Zugang.

IPVanish ist extrem gewachsen und bietet inzwischen 7.000 IP-Adressen auf 100 Servern in 44 Ländern. Damit können die Nutzer davon ausgehen, dass sie immer einen Server in ihrer Nähe finden werden. IPVanish garantiert Bandbreite ohne Limit, ständigen Zugang und Geschwindigkeit ohne Einschränkungen – über das gesamte Netzwerk hinweg.

Eine Auswahl der Länder, die IPVanish abdeckt: Argentinien, Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Ägypten, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, HongKong, Ungarn, Island, Indien, Irland, Italien, Japan, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malaysia, Mexiko, Moldawien, Niederlande, Norwegen, Panama, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Singapur, Slowakei, Südafrika, Südkorea, Spanien, Schweden, Schweiz, Türkei, Großbritannien, USA.

NETZWERK

IPVanish war mit dem Ziel angetreten, das schnellste und zuverlässigste globale Tier 1 Netzwerk Backbone auf die Beine zu stellen. Mehr als 100 Experten aus den verschiedensten Bereichen arbeiteten daran und man kann getrost sagen: Das Ziel wurde für die aktuelle Infrastruktur erreicht. Natürlich ist IPVanish dran diese Infrastruktur noch weiter auszubauen und auch dabei den Standard zu halten.

Nicht vergessen sollte man auch hier, dass IPVanish zwei simultane Verbindungen anbietet und das für einen guten Preis. Dieser liegt sogar niedriger als bei weniger leistungsstarken VPN-Lösungen.

SICHERHEIT

IPVanish bietet einen guten Sicherheitsstandard. So weit wie irgend möglich wird die Online-Identität zusammen mit den Daten geschützt. Die Verwendung von IPVanish hilft auch dabei in öffentlichen WLAN-Netzwerken ganz beruhigt zu surfen.

Das liegt an den modernen Verschlüsselungen, die IPVanish verwendet. Es handelt sich dabei um eine 128-bit Verschlüsselung für die Protokolle PPTP und L2TP. Für das Open VPN wird sogar eine 256-bit Verschlüsselung angeboten.

LEISTUNG

IPVanish steht für eine sehr gute Leistung. In den Tests war die Verbindung nicht nur schnell, sondern auch stabil. Die Lösung war auch sehr zuverlässig, als es darum ging, über eine amerikanische IP-Adresse Angebote wie Netflix oder Hulu zu erreichen.

IPVanish ist in Sachen Geschwindigkeit den meisten anderen VPN Anbietern, die wir getestet haben, überlegen und hält auch mit den besten locker mit. Das gilt auch für Regionen wie Großbritannien oder Kanada. Auch in anderen europäischen Ländern wie Deutschland bietet IPVanish überdurchschnittliche Geschwindigkeiten.

PRIVATSPHÄRE UND ANONYMITÄT

Bei den Geschwindigkeiten überzeugt IPVanish bereits. Allerdings ist auch die Privatsphäre auf einem höchsten Niveau sichergestellt.

IPVanish verzichtet im Gegensatz zu anderen Anbietern darauf, das Verhalten der Nutzer oder die Daten in Logs aufzuzeichnen. Besuchte Websites, DNS Einträge oder E-Mails bleiben damit privat.

Zu bemerken bleibt: Es gibt bei IPVanish einen Zeitstempel, die Dauer der Verbindung wird also erfasst. Das gilt auch für IP-Adressen oder übertragene Datenmenge.

Alles in allem ist IPVanish allerdings einer der anonymsten VPN Provider auf dem internationalen Markt.

PAKETE UND PREISE

IPVanish bietet drei verschiedene Pakete an. Jedes davon ist ohne Datenlimit:

Die Angebote sind wie folgt:
$ 10,00 für ein Monat
$ 26,99 für drei Monate
$ 77,99 für ein Jahr – umgerechnet $ 6,49 pro Monat (bester Deal mit 46 % Ersparnis)

Wenn man sich gleich für ein Jahr mit IPVanish entscheidet, ist man gut dabei. Der Monatspreis kann damit deutlich um 46 Prozent gesenkt werden. Im Vergleich zur monatlichen Buchung á $ 10,00 ist das ein toller Nachlass.

GELD ZURÜCK GARANTIE

Im Gegensatz zu anderen VPN Anbietern gibt es bei IPVanish keinen kostenlosen Test. Allerdings kann man das auch anders lösen. IPVanish ist bereits, eine Geld-Zurück-Garantie für sieben Tage zu unterbreiten. Diese kann man dann in Anspruch nehmen, falls man tatsächlich mit der Leistung nicht zufrieden sein sollte. Dann gibt es hundert Prozent des Preises wieder retour.

Zwar haben wir selbst das nicht in Anspruch genommen, allerdings haben wir Kunden-Bewertungen gefunden, bei denen das Unternehmen das Geld wie versprochen erstattet hat. Damit geht man also kein Risiko ein.

Mehr über IPVanish … und bestellen!

SOFTWARE

Die Software von IPVanish bietet dem Nutzer größtmögliche Flexibilität. Kunden können die Software an so vielen Computer und Geräten installieren wie sie wollen. Damit ist man nicht nur an den PC gebunden, sondern kann das VPN auch unterwegs auf dem Smartphone über L2TP oder PPTP nutzen.

Die IP-Adressen von IPVanish sind dynamisch. Das bedeutet, dass man nicht immer mit der selben IP-Adresse surft und damit das Nutzerverhalten offen legt. Vielmehr ist man jedes Mal im Internet mit einer neuen IP-Adresse unterwegs.

Die Software kombiniert die hohe Sicherheit, die Anonymität und unzensiertes Surfen mit der Nutzerfreundlichkeit. Man kann auch downloaden soviel man will und muss sich um Datenlimits, Bandbreiten oder versteckte Gebühren keine Sorgen machen.

Die Installation ist nutzerfreundlich wie der Service. Nach ein paar Klicks kann man schon frei und sicher im Netz unterwegs sein. Die Website erklärt auch die Installation auf nachvollziehbare Weise. Es gibt keine Endlosschleifen und Menüs, die für Konfusion sorgen, wie man sie auf anderen Seiten findet.

IPVanish verlangt keine besonderen Voraussetzungen an ISP, Browser oder Apps. Deshalb ist man ohne große Umschweife dabei. Einer der großen Vorteile von IPVanish sind die zwei Verbindungen, die andere Provider nicht anbieten. Damit kann man sich mit zwei Endgeräten (z.B. Notebook und iPhone) zugleich verbinden.

IPVanish

PEER TO PEER UND LOG

Mit IPVanish gibt es keine Einschränkungen für den Peer-to-Peer (P2P) Bereich.

Wir haben uns auch mit dem Marketingdirektor des Unternehmens unterhalten. Er hat uns versichert, dass IPVanish keine Nutzeraktivitäten im VPN aufzeichnet. Damit weiß man nicht, wo sich der Nutzer aufgehalten hat oder welche Webseiten er besucht hat. Man respektiere die Privatsphäre. Es gehe niemanden etwas an, was andere im Internet machen.

Man zeichnet lediglich die Verbindungsdauer, die IP-Adresse und die übertragene Datenmenge auf. Damit kann IPVanish auch etwaige Verbindungsprobleme oder Störungen erkennen und bereinigen. Selbst diese Informationen werden regelmäßig gelöscht.

IPVanish stellte seinen Nutzern einen dynamischen Service zur Verfügung, in dem IP-Adressen aus einem Pool generiert werden. Dadurch werden auch die A-, B- und C-Server gemischt. Das macht es ohnehin für IPVanish selbst praktisch unmöglich, das Nutzerverhalten nachzuvollziehen.

GESCHWINDIGKEIT

Geschwindigkeit ohne Limit – damit zeichnet sich IPVanish im Vergleich zu anderen Anbietern aus. Da spielt natürlich auch eine Rolle, dass die Experten des Unternehmens gerade auf dem Gebiet der Datenauslieferung große Erfahrungen mitbringen. Man konnte in dem Bereich ein Netzwerk aufbauen, das eines der schnellsten weltweit ist.

Diese Expertise konnte man nun auch für die VPN-Lösung nutzen. Diese ist nun sehr gut aufgebaut. IPVanish bietet wirklich einen schnellen VPN Service an. Das hat sich auch in unseren Tests in den USA und Europa bestätigt. Probleme konnten wir nur bei Verbindungen aus Indien feststellen.

Wir haben die Testergebnisse in den folgenden Grafiken zusammengestellt:

SPEED TEST

IPVanish Speed Test

IPVanish Speed Test

 

IPVanish Speed Test

 

ZUVERLÄSSIGKEIT

Auch in punkto Zuverlässigkeit ist IPVanish den meisten anderen VPN Providern überlegen. Wir haben verschiedene Tests durchgeführt und fanden die Leistung zuverlässig. Nur bei Verbindungen über den Server in Tokio gab es alle paar Stunden Unterbrechungen. Das hat sich auch auf die Bewertung der Geschwindigkeit ausgewirkt. Anders sah es über den Server in New York aus. Hier lief alles prima, die Geschwindigkeit war gut und die Verbindung zuverlässig.

Es gab auch immer wieder einzelne Bewertungen, die Verbindungsprobleme offen legten. Nachdem IPVanish allerdings ein junges, aber ambitioniertes Unternehmen ist, das etwaige Probleme sicher in den Griff bekommen wird, wollen wir hier ein Auge zudrücken.

Sie haben so oder so mehr als nur einen Grundstein gelegt, um in der Zukunft einer der allerbesten VPN Provider zu werden – wenn sie es nicht sogar schon sind. Weiteres Potenzial ist auf jeden Fall da, um auch zur Nummer eins und zum Testsieger HideMyAss aufzuschließen.

BROWSER KOMPATIBILITÄT

Wir haben IPVanish auf allen wichtigen Browsern getestet: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari, Google Chromium und Opera. IPVanish zeigte bei allen überdurchschnittliche Leistungen. Trotzdem haben wir in dem ein oder anderen Fall Probleme bei den Download-Geschwindigkeiten sowie bei Websiten mit großen Datenmengen feststellen müssen. Hier sehen wir bei IPVanish noch Steigerungspotenzial.

STREAMING

Wer nach einem VPN-Service sucht, der bei den Streaming-Angeboten wie Hulu, Netflix und YouTube gut greift, der ist bei IPVanish gut im Rennen. Die Lösung ist gerade für Standorte in den USA und in Europa schnell.

An anderen Standorten wie zum Beispiel Indien kann es aber zu Problemen und Unterbrechungen kommen. Das könnte bei unseren Tests auch daran gelegen haben, dass eine größere Entfernung zwischen dem Standort und dem ausgewählten Server lag.

Die Probleme sollten sich aber mit dem weiteren Ausbau der Infrastruktur von IPVanish mehr und mehr geben.

SUPPORT

Der technische und Kunden-Support von IPVanish ist 24 Stunden täglich und sieben Tage die Woche über E-Mail verfügbar. Außerdem gibt es einen Support über Live-Chat, der von Montag bis Freitag zu den Geschäftszeiten (USA Ost) geöffnet ist.

Die Auskünfte des Support-Teams sind sehr hilfreich, nachvollziehbar und kompetent. Die Antworten kamen schnell und es wurden auch alle Fragen beantwortet.

FORUM / BLOG

IPVanish bietet auf der eigenen Website auch ein Diskussionsforum und einen Blog an, in dem viele Fragen beantwortet und gelöst werden.

Der Blog widmet sich natürlich aktuell auch vielen Themen aus der Welt des Internets, rund um VPN und natürlich die eigenen Produkte. Er behandelt auch neue Zensuren im Internet sowie die aktuellen Vorteile, die durch die Nutzung von VPN entstehen.

GESAMTEINDRUCK

Man kann IPVanish ruhigen Gewissens empfehlen, besonders wenn es um die Geschwindigkeit geht. Auch wenn das Angebot noch recht neu auf dem Markt ist, wissen die Macher im Hintergrund, worauf es ankommt. Allein das Angebot als Tier-1 Provider hebt IPVanish auf ein hohes Niveau.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • unlimitierte Bandbreite
  • unlimitierte Geschwindigkeit
  • 7.000 IP’s, 100 Server, 44 Länder
  • unlimitierte Serverwechsel
  • einfache und nutzerfreundliche Software
  • 24/7 Support
  • zwei simultane Verbindungen
  • Geld-Zurück-Garantie

Es kommen immer wieder neue VPN-Anbieter auf den Markt. Oft greifen diese dann auf bereits vorhandene Infrastrukturen zurück und setzen auf Outsourcing. Anders bei IPVanish: Sie haben eine eigene Serverlandschaft aufgebaut und das hebt sie auch von vielen Mitbewerbern ab. Das ist ein Qualitätsmerkmal. Dadurch ist IPVanish auch einer der aufstrebendsten Anbieter auf dem VPN Markt.

LUFT NACH OBEN

Wie wir im Laufe des Tests bereits festgestellt haben, hat IPVanish hier und dort noch Steigerungspotenzial. Das betrifft zum Beispiel auch die Zahlungsmethoden. Dafür ist die Geld-Zurück-Garantie binnen sieben Tagen eine tolle Sache für alle, die sicher gehen wollen. Dafür gibt es keinen kostenlosen Test. Das ist etwas enttäuschend. Anmerken muss man auch die Verbindungsprobleme, die sich in Indien eingestellt haben.

FAZIT

Letztendlich bieten die VPN Provider eine Dienstleistung an. Damit spielt auch der Kundenservice eine große Rolle. Mit einem Rund-um-die-Uhr-Service erfüllt hier IPVanish alle Erwartungen. Mehr ist nicht möglich. Dazu kommt der Live-Chat-Service an den Werktagen. Davon können sich andere eine Scheibe abschneiden.

Wer die Vorteile von VPN nutzen, sich schützen und anonym surfen will, der ist bei IPVanish an der richtigen Adresse. Es ist der richtige Schritt, auf dieses Angebot zurückzugreifen. Man entkommt den Zensuren und auch der Internet-Kriminalität.

Zwar ist der Service noch nicht perfekt, aber wir sind davon überzeugt, dass sich IPVanish weiter steigern wird. Die vielen tollen Features sind aber ein klares Argument für das Angebot. Was die kleinen Fehler betrifft, so muss man einfach noch die nötige Zeit geben. Wie bereits gesagt: IPVanish hat das Zeug, um zum Testsieger HideMyAss aufzuschließen.

Mehr über IPVanish … und bestellen!

Lesen Sie auch:
Anonym Surfen
Was ist VPN?
HideMyAss im Test

Content aufbereitet
von Christian Fuchs (Google+)

Private internet access

Über Christian

Christian ist seit 1998 Internet-Profi. Er arbeitete über viele Jahre als Online-Projektleiter für ein großes Internetportal. Inzwischen ist er selbstständig und beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Themen rund um das Web. Für vpnmagazin.de ist er als Content Manager aktiv.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>