Startseite -> VPN News -> HideMyAss iPad und iPhone: Neue App auf dem Markt

HideMyAss iPad und iPhone: Neue App auf dem Markt

Hide My Ass iPad iPhone

Neue App: HideMyAss für iPad und iPhone

Perfekt für iPad und iPhone mit HideMyAss (HMA): Im Oktober kam die neue HideMyAss Pro VPN iOS App auf den Markt. Damit können Besitzer von einem iPhone oder einem iPad auf diesem Weg Zugang zu einem leistungsfähigen VPN bekommen.

Für die neue App wurde die Konfiguration überzeugend überarbeitet. Das macht es für die Nutzer von iPad und iPhone noch einfacher, dieses VPN auf ihren Endgeräten zu benutzen.

Die neue App von HideMyAss kam zur rechten Zeit. Die Nachfrage von iOS-Anwendern nach einer hochprofessionellen VPN-Lösung ist zuletzt stark gestiegen. Das zeigt den Bedarf an einer effektiven Sicherheitslösung beim mobilen Surfen. Damit ist diese App von HMA eine auf dem Markt sehr willkommene Entwicklung.

HideMyAss iPad und iPhone wie auf dem Desktop

Diese bietet den selben Service auf einem iPad oder iPhone, wie man es von einem Desktop-Computer gewohnt ist. Wer bereits ein HideMyAss-Konto hat, der kann die App kostenlos herunterladen.

Neukunden müssen nur ein entsprechendes Konto eröffnen und können dann auch die Mobile App auf ihrem iPad oder iPhone nutzen. Wer HideMyAss für ein Jahr bucht, der kommt in den Genuss eines attraktiven Monatspreises von 6,55 US-Dollar.

HideMyAss fürs iPad und iPhone holen!

Ein paar Features der HMA Pro VPN iOs App für iPad und iPhone:

  • Kostenloser Download
  • Einfaches Anlegen von VPN-Profilen auf iOS-Endgeräten
  • Datenverschlüsselung
  • 61.000 IP’s in 63 Ländern
  • sehr schnelle Verbindungsgeschwindigkeiten
  • Support auf verschiedenen Kanälen
  • Erreichen geblockter Websites (z.B. auch Live-Streams der Champions League und von Konzerten im Ausland)

Wer nach weiteren Alternativen zu unserem Testsieger HideMyAss auf dem internationalen VPN-Markt sucht, der kann sich in unserem VPN Anbieter Test die Erfahrungsberichte zu anderen Anbietern anschauen.

Mit dem iPad und iPhone sicher surfen!

Grundsätzlich bieten inzwischen alle empfehlenswerten auch entsprechende Apps und VPN-Lösungen für die mobilen Nutzer an, um diesem Markt, der sich in den letzten Jahren enorm entwickelt hat, gerecht zu werden.

Gerade beim mobilen Surfen ist die Gefahr, die in den drahtlosen Netzwerken lauert, nicht zu unterschätzen. Wer auch in öffentlichen WLAN-Netzen unterwegs ist, sollte auf jeden Fall mit einem VPN anonym surfen, um vor Hackern und Datenspähern effektiv geschützt zu sein.

Private internet access

Über Christian

Christian ist seit 1998 Internet-Profi. Er arbeitete über viele Jahre als Online-Projektleiter für ein großes Internetportal. Inzwischen ist er selbstständig und beschäftigt sich mit vielen verschiedenen Themen rund um das Web. Für vpnmagazin.de ist er als Content Manager aktiv.