VPN TUTORIAL & NEWS

Heartbleed: CyberGhost VPN tauscht SSL-Zertifikate aus

Heartbleed CyberGhost VPN

Die Sicherheitslücke “Heartbleed” hält auch die VPN-Anbieter auf Trab. CyberGhost VPN gab jetzt im eigenen Blog bekannt, dass in dieser Woche Patches auf Servern durchgeführt und SSL-Zertifikate ausgetauscht werden. Verschiedene VPN-Server, für die im laufenden Betrieb kein Update möglich war, gehen am Mittwoch (16. April) und Donnerstag (17. April) für ein paar Minuten vom Netz und werden nach dem Austausch ... Mehr lesen »

Italienisches Fernsehen mit VPN – Italienische IP holen

Italienisches Fernsehen Italienische IP-Adresse über VPN

Wer sich eine italienische IP sichert, der kann von Deutschland aus über das Internet auch italienisches Fernsehen schauen. Der Weg zur italienischen IP-Adresse ist mit einem VPN (Virtual Private Network) kein Problem. Man braucht nur einen entsprechenden VPN-Anbieter, der einen VPN-Server in Italien betreibt. Man wählt sich dann über diesen Weg in das Internet ein. Der VPN-Server tauscht die ursprüngliche, ... Mehr lesen »

VPN mit vielen deutschen Servern

VPN mit vielen deutschen Servern

Manche User suchen nach einem VPN mit vielen deutschen Servern, damit Sie mit möglichst vielen verschiedenen und häufig wechselnden IP-Adressen unter deutscher Flagge im Internet unterwegs sein können. Wir haben uns verschiedene Anbieter angeschaut und die Infrastruktur an Servern und Standorten in Deutschland unter die Lupe genommen. Unser VPN-Testsieger HideMyAss hat 16 Server in Deutschland stehen – und zwar an ... Mehr lesen »

Für anonymes Surfen: Wie Sie Flash Cookies löschen

Flash Cookies löschen

Wenn Sie Ihre Flash Cookies löschen, dann trägt das entscheidend dazu bei, dass Sie unbehelligt und anonymer im Internet unterwegs sind. Gemeinsam mit der Verwendung eines VPN sind Sie dann weit weniger eine Zielscheibe von allen Online-Marketing-Aktivitäten, die immer massiver im Internet auftreten. Denn heutzutage wird alles Mögliche getrackt, verfolgt und ausgewertet. Sicher ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass ... Mehr lesen »

VPN-Unterstützung für das Windows Phone 8.1

Windows Phone 8.1 VPN

Das Windows Phone 8.1 unterstützt künftig auch VPN. Damit wird das Betriebssystem auch für das anonyme Surfen gerüstet. Die VPN-Unterstützung ist gerade im Geschäftsbereich wichtig und wurde dort besonders vermisst. Viele Unternehmen setzen VPN-Lösungen ein, um sich von den Gefahren der Cyberkriminalität zu schützen. Nachdem die Mitarbeiter häufig auch mit Smartphones und Tablets ausgestattet werden, ist dann die VPN-Unterstützung eine ... Mehr lesen »

HideMyAss im Test

HideMyAss im Test

IPVanish im Test

IPVanish im Test

VPN4ALL im Test

VPN4ALL im Test

hide.me im Test

hide.me im Test

CyberGhost im Test

CyberGhost im Test

IronSocket VPN im Test

IronSocket VPN im Test

SwitchVPN im Test

SwitchVPN im Test

StrongVPN im Test

StrongVPN im Test

GoTrusted VPN im Test

GoTrusted VPN im Test

VPN Dienst - Vorteile

Das VPN ermöglicht den Zugriff auf regional gesperrte Dienste oder Webseiten durch eine ortsfremde IP-Adresse. Da man über die IP-Adresse des VPN Providers surft, wird die eigene IP nicht erkannt. Der Vorteil ist hierbei, dass man im Internet surfen kann, ohne persönlich identifiziert werden zu können. Die eigenen Daten - und auch der tatsächliche Standort - werden gegenüber den einzelnen Webseitenbetreibern nicht preisgegeben. Selbst der verwendete Internet-Anbieter (wie z.B. Telekom, 1und1, Kabel Deutschland usw.) kann durch die Verschlüsselung die Daten nicht einsehen. Interessant ist eine VPN-Lösung auch, wenn es darum geht, sich den Online-Marketern zu entziehen. Diese greifen nämlich nur allzu gern das eigene Nutzerverhalten ab, um einen dann mit der entsprechenden Werbung zu bombardieren. VPN-Surfer entkommen diesem Phänomen und werden dadurch nicht mehr so leicht zu Zielscheiben der Internet-Werbenden. Ein nicht zu unterschätzender Punkt ist auch das Surfen über öffentliche WLAN-Netze. Mit einem VPN ist man hier deutlich besser abgesichert. Noch mehr zum VPN finden Sie in unserer Rubrik Was ist VPN?


Was wird gespeichert?

Die meisten der von uns im VPN Anbieter Test auf den Prüfstand gestellten VPN Service Provider wie HideMyAss und IPVanish betreiben eine sehr ähnliche Speicherungspolitik. Ort, Dauer und Datenmengen werden von allen Anbietern einige Tage lang gespeichert. Die Aktivitäten auf einzelnen Seiten oder die Reihenfolge der aufgerufenen Seiten werden jedoch nicht geloggt. Das bedeutet, dass selbst die VPN Anbieter selbst nicht mehr nachvollziehen können, wo man im Internet unterwegs war.


Anonymität und Privatsphäre

Über VPN-Lösungen kann man anonym surfen und seine Privatsphäre wahren, wie das ansonsten nicht möglich ist. Das gibt einem in Zeiten von Hackern und Datenklau ein besonderes Gefühl der Sicherheit. Umso wichtiger ist es, dass man sich für einen leistungsstarken und kompetenten VPN Anbieter entscheidet. Hier hilft Ihnen unser VPN Anbieter Test weiter.


VPN fürs mobile Endgerät

VPN-Lösungen sind auch für das iPhone, iPad und Android-Geräte geeignet. VPN iPhone und VPN Android bieten praktisch alle der bekannten und leistungsstarken Provider an. Die Installation ist meistens sehr einfach. In einigen Fällen steht sogar eine praktische App bereit, die das Einwählen in das VPN zu einem Kinderspiel macht. Mehr dazu gibt es auch bei den einzelnen Erfahrungsberichten im VPN Anbieter Test. Grundsätzlich ist die Verwendung von VPN auf mobilen Endgeräten uneingeschränkt zu empfehlen. Damit kann man auf jeden Fall ein ganzes Stück weit beruhigter unterwegs sind, denn gerade in öffentlichen, mobilen Netzen weiß man nie, welche Gefahren um einen herum auf einen lauern.


Kostenlose VPN und Proxys

Kostenlose VPN oder Proxy Dienste sind meist durch Werbung finanziert. Diese erscheint dann über den jeweiligen Webseiten, ist im Inhalt versteckt oder wird als Popup eingeblendet. Zudem sind sie meist überlastet und somit extrem langsam und unzuverlässig. Oft fehlen viele Funktionen und bei den oftmals unseriöseren kostenlosen Anbietern kann man sich nicht sicher sein, ob persönliche Daten beim Einloggen in Gmail, Facebook usw. gespeichert werden. Wird dieser Service nur selten genutzt, dann sind kostenlose VPN Provider akzeptabel. Für regelmäßige User lohnt sich jedoch die Investition in ein Premium VPN Dienst, der langfristig viel Ärger und Zeit spart. Wir raten jedenfalls von kostenlosen VPN-Lösungen ab und empfehlen klar eines der leistungsstarken VPN-Angebote wie HideMyAss.


VPN Tunnel


Der VPN Tunnel bezeichnet die Funktionsweise der VPN Dienste. Der gesamte Datenverkehr wird zuerst auf ein VPN umgeleitet und von dort aus an den User weitergeleitet, als wäre er durch einen Tunnel gesendet worden. Dieser VPN Tunnel agiert also als Vermittler der Daten, welche er hierdurch verschlüsselt. Dadurch macht der Name auch seiner Funktion alle Ehre, denn durch den Tunnel ist man eben gegen Angriffe von außen bestens abgesichert.


Proxy vs. VPN Service

Web-Proxies beziehen sich nur auf das jeweilige Browser-Fenster. Ein VPN-Dienst verschlüsselt den gesamten Internetverkehr und leitet diesen um. Somit bietet ein VPN Provider auch zusätzliche Sicherheit für andere Dienste, wie z.B. ICQ, Msn, Skype, Email, FTP und viele mehr.